zur StartseiteZugang für Abonnenten
Startseite » Aktuelle Ausgabe » EDITORIAL


Titelcover der aktuelle Ausgabe 4/2022 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Material zum Download
Hier können Sie das Downloadmaterial der jeweiligen Ausgaben herunterladen.

Schriftleitung & Redaktion
Schriftleitung & Redaktion stellen sich hier vor.

Herausgeber & Beirat
Herausgeber und Beirat der »Katechetische Blätter« finden Sie hier.

Leseproben
Hier erhalten Sie Einblicke
in unsere Hefte.


EDITORIAL
Prof. Dr. Rita Burrichter, Schriftleiterin
Foto: © Nora Gold
Liebe Leserinnen und Leser,

Das habe ich schon als Schülerin im Philosophieunterricht als echte Herausforderung verstanden: »Wesentlich Gleiches ist gleich und wesentlich Ungleiches ist ungleich zu behandeln.« Mir leuchtete der auf Aristoteles zurückgehende Gerechtigkeitsgrundsatz ganz unmittelbar ein, aber wie sollte das mit seiner praktischen Einlösung vor allem im zweiten Teil gehen? Sind Ungleichheiten zu beseitigen? Oder als Vielfalt wertzuschätzen? Wer bestimmt, wann Verschiedenheit Chance, Herausforderung, Problem ist? Und wie ergeht es Menschen mit der Erfahrung, einmal Gleiche und einmal Ungleiche zu sein? Oft beides zugleich?

Das von Stephan Pruchniewicz und Helena Stockinger besorgte Heft thematisiert Heterogenität im Kontext pädagogisch- religionspädagogischer Handlungsvollzüge. Höchst aufschlussreich zeigen die Beiträge aus unterschiedlichen Praxisfeldern, wie sehr gesellschaftliche Zuordnungen, kulturelle und religiöse Klischees in den Raum von Schule, Kinder- und Jugendarbeit hineinwirken und dort noch einmal ganz eigene pädagogische und bildungsbezogene Herausforderungen bilden. Inci Dirim und Paul Mecheril liefern das begriffliche Instrumentarium zu einem besseren Verstehen der performativen Kraft von Differenzordnungen, die ja nicht natürlich gegeben sind, sondern gesellschaftlich immer wieder neu »aufgeführt « werden. Die Relativität der Festschreibungen von Identität und Fremdheit und gerade damit verbundene Lernchancen zeigen sich erfrischend überzeugend zum Beispiel im Grundschulunterricht von Helena Fernys-Adamietz. Das Heft will im Umgang mit Heterogenität nicht klagen und nicht mahnen, sondern Bewährtes und Innovatives zur Verfügung stellen. Nicht nur im Bereich der Sexualmoral erscheinen kirchliche Positionen oft vorgestrig und längst überholt. Im zweiten Heftteil stellen Guido Meyer, Stephanie Höllinger und Maike Domsel bioethische Fragen zum Umgang mit Tod und Sterben als theologisch und religionspädagogisch neu zu perspektivierende Fragestellungen vor: materialreiche Anregungen für den Religionsunterricht.

Vielfältiges findet sich mal wieder in diesem Heft. Erfreuen Sie sich an der Vielfalt und den Unterschieden!

Rita Burrichter

Zurück zur Startseite

Sie haben die Wahl ...

weitere Infos zu unseren Bezugsarten

Jahresinhaltverzeichnisse

Hier können Sie die Jahresverzeichnisse der letzten Jahre einsehen.


Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Katechetische Blätter
Matthias Grünewald Verlag

Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Datenschutz | Impressum