zur Startseite
Startseite


Titelcover der aktuelle Ausgabe 4/2018 - klicken Sie für eine größere Ansicht

Material zum Download
Hier können Sie das Downloadmaterial der jeweiligen Ausgaben herunterladen.

Schriftleitung & Redaktion
Schriftleitung & Redaktion stellen sich hier vor.

Herausgeber & Beirat
Herausgeber und Beirat der »Katechetische Blätter« finden Sie hier.

Leseproben
Hier erhalten Sie Einblicke
in unsere Hefte.


Unsere aktuelle Ausgabe 4/2018 zum Thema
»APOSTELGESCHICHTE METHODISCH ERSCHLOSSEN«
mit folgenden ausgewählten Beiträgen:
AUFTAKT
P. Christoph Mingers
Apostelgeschichte: mehr als eine Prognose
Was ist nicht schon alles prognostiziert worden im Blick auf die Kirche? Die Geschichte der Kirche kann uns lehren, dass mit Prognosen vorsichtig umzugehen ist, denn sie rechnen letztlich nicht mit dem unberechenbaren Wirken Gottes im Heiligen Geist.
AuftaktIn der Osterzeit werden als Lesungen Abschnitte aus der Apostelgeschichte vorgetragen. Es ist das zweite Werk des Lukas, nach seinem Evangelium. Im Evangelium beschreibt Lukas den Weg Jesu von Galiläa nach Jerusalem, in der Apostelgeschichte den Weg der Botschaft von Jesus Christus, dem Auferstandenen, von Jerusalem aus in die damals bekannte Welt hinein. Dabei erzählt die Apostelgeschichte immer wieder »kleine« Auferstehungsgeschichten. Auferstehung ist nicht nur ein Geschehen in ferner Vergangenheit, das Jesus Christus betrifft. Auferstehung ereignet sich seither immer wieder.
Lesen Sie mehr...   
REFLEXION
Markus Lau
»Auf zu neuen Ufern!« Vom Lesen und Verstehen der Apostelgeschichte
Wer die bunte Erzählwelt der Apostelgeschichte verstehen will, braucht Hintergrundwissen, Methodenkompetenz und eine gute Portion Lust auf ein Leseabenteuer. Verführung zur Lektüre eines mitunter wenig bekannten Textes!
ReflexionEingeklemmt zwischen die vier Evangelien mit ihren gewichtigen Jesuserzählungen und die theologisch gehaltvollen, mitunter aber auch schwierigen Paulusbriefe, fristet die Apostelgeschichte ein eigentümliches Schattendasein. Was da über Petrus, Philippus, Paulus und die vielen anderen Nachfolgerinnen und Nachfolger Jesu erzählt wird, ist zwar da und dort bekannt, aber gründlich gelesen wird der Text vermutlich nur von wenigen. Und das ganz zu Unrecht, bieten die 28 Kapitel doch einen Erzählbogen, der von Hauptstadt zu Hauptstadt, nämlich von Jerusalem nach Rom, führt und dabei von Sturmfahrt und Schiffbruch, von Mord und Totschlag, von Täuschung, Lüge und Bestechung, aber auch von Liebe, Solidarität und Leidenschaft für die Sache Gottes erzählt.
Lesen Sie mehr...   
PRAXIS
Johanna Kallies-Bothmann
Think – Pair – Share
Diese Dreischritt-Methode ist geeignet etwa ab Klasse 5.
PraxisDie Methode sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler (SuS) sich jeweils zuerst alleine Gedanken zu einem Thema machen, sich dann mit einer/einem MitschülerIn austauschen und abschließend die Gedanken im Plenum zusammentragen. Durch diesen Dreischritt sind die SuS angehalten, sich eigene Gedanken zu machen, diese zu verbalisieren und mit einer weiteren Person in Dialog zu treten. Der paarweise Gedankenaustausch bietet einen geschützten Rahmen und erleichtert den anschließenden Austausch im Plenum.
Lesen Sie mehr...   
BLICKPUNKT
Felix Neumann / Tobias Wiegelmann
UMGANG MIT HETEROGENITÄT
Kirche im Detail: Instawalks in Kirchen und Klöstern
Die Menschen in unseren Tagen bekommt man kaum noch in die Kirche. Es sei denn, man gibt ihnen ein Smartphone in die Hand.
BlickpunktSeit etwa drei Jahren lockt das Format der »Instawalks« Menschen in unsere Kirchen, die ansonsten eher als kirchenfern zu bezeichnen sind. Ihr Interesse: Ästhetische Bilder in einem sakralen Raum zu erstellen und diese mit anderen zu teilen – im sozialen Netzwerk Instagram. Der Instawalk, ein Format für die Katechese? Wir meinen: ja!

In der Kirche meiner Heimatgemeinde ist der Tabernakel ein bronzenes Abbild des brennenden Dornbuschs. Solange ich mich an Kirchgänge erinnern kann, ist dieses Kunstwerk immer in meinem Blickfeld gewesen. Ich habe erlebt, wie der Priester nach der Kommunion die Eucharistie in diesem »Dornbusch« eingeschlossen hat.
Lesen Sie mehr...   

Sie haben die Wahl ...

weitere Infos zu unseren Bezugsarten

Jahresinhaltverzeichnisse

Hier können Sie die Jahresverzeichnisse der letzten Jahre einsehen.


Unsere neue Dienstleistung für Verlage, die ihr Abogeschäft in gute Hände geben wollen.


aboservice

mehr
Informationen


Katechetische Blätter
Matthias Grünewald Verlag

Telefon: +49 (0) 711 44 06-134 · Fax: +49 (0) 711 44 06-138
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Kontakt | AGB | Widerruf | Datenschutz | Impressum